Charly von Feyerabend: Ich glaub, mich knutscht ein Troll

AMELIE

Schwarzkopf&Schwarzkopf
240 Seiten | Taschenbuch
ISBN 978-3-86265-253-2

Taschenbuch, 4,95 €

Kindle, 6,99 €

Reinlesen!

Manchmal muss man erst 1000 Kilometer zurücklegen, um zu erkennen, dass man schon längst gefunden hat, wonach man sucht – ein Roman über eine junge Frau, die nach Norwegen auswandert In einem Land am Meer, in dem die Menschen noch an Könige und Trolle glauben und die Natur mehr schätzen als ihre Arbeit, will Ina von vorn anfangen. Ihre Freundin Ronja und die Norweger sollen ihr helfen, endlich glücklich zu werden. Dumm nur, dass der Grund für Inas Flucht aus Deutschland ebenfalls auf die Idee kommt, nach Oslo auszuwandern: Ihr Ex Sven, der sie nach acht Jahren Beziehung verlassen hat, fängt im selben Hotel an – und das auch noch als ihr Chef. Ein zweites Mal davonlaufen will Ina aber nicht. Sie wird Sven schon zeigen, dass sie ganz gut ohne ihn klarkommt. Über einen Auswanderer-Stammtisch, durch ihre schräge WG und dank ihres Jobs als Veranstaltungschefin lernt Ina Oslo und ihre neuen Landsmänner besser kennen. Als sie Sven an der Seite einer langbeinigen Schönheit sieht, entflammt jedoch ihre Eifersucht. Vielleicht sollte sie in der neuen Heimat doch lieber um ihre alte Liebe kämpfen …